Buchrezension zu „Leben auf Spaßflamme“

IMG 20180114 194220 - Buchrezension zu "Leben auf Spaßflamme"

„Leben auf Spaßflamme“

von Insa Kohler

 

Zur Autorin

 

Insa 225x300 - Buchrezension zu "Leben auf Spaßflamme"

 

Insa Kohler wurde 1986 geboren und lebt als Autorin in Berlin. Zurzeit arbeitet sie freiberuflich im journalistischen Bereich und sie schreibt zum Beispiel für das Magazin von Audible. Sie gehört zu dem Slam-Kabarett-Trio Dames Blonde und ist seit 2014 Mitglied der Berliner Lesebühne Rakete 2000. Seit 2010 steht sie auf der Bühne als Poetry Slamerin.

An der Universität Bremen hat sie den Bachelor of Arts in den Fächern Kulturwissenschaft und Germanistik gemacht. An der Partneruniversität, dem Dickinson College, studierte sie ein Jahr lang zum Beispiel im Fach Creative Writing.

Sie schreibt schon seit ihrer Kindheit Geschichten, einige von ihnen sind auch preisgekrönt durch den Landeswettbewerb für Deutsche Sprache und Literatur BW. Den ARTE Web-Slam gewann sie 2012.

 

Zum Buch

 

IMG 20180114 194220 300x168 - Buchrezension zu "Leben auf Spaßflamme"

 

Das Buch heißt Leben auf Spaßflamme und ist seit Frühjahr 2017 auf dem Markt. Es kostet 12 Euro und ist meiner Meinung nach jeden Cent davon wert.

Ich habe von dem Buch durch einen Glücksfall erfahren, den Insa Kohler hat zwei Geschichten aus dem Erzählband auf der Jugendweihe meines Cousins vorgelesen. Ich fand ihren Humor erfrischend und sie auch als Mensch so symphatisch, dass ich mir das Buch gleich gekauft habe.

Es ist wie gesagt ein Erzählband, welches 35 kurze Geschichten umfasst. Eine cooler als die andere.

Es ist eine große Bandbreite von Geschichten über seltsame WG-Castings; unkaputtbare rohe Eier; Kens, die man rasieren kann bis hin zu sinnlosen Praktika. Jede Geschichte hat ihren eigenen Charme und Witz, ganz besonders durch die persönliche Note der Autorin.

Der Humor ist trocken, liebenswert und einfach wunderbar. Sie versteht es den Ernst des Lebens auf den Punkt zu bringen und ihn doch nicht zu ernst zu nehmen. Ihr Schreibstil gefällt mir sehr und jeder der Poetry Slam liebt, wird auch diese Texte lieben.

Sie nimmt sich Situationen aus dem Leben, ihren Leben, und schreibt sie so unverfälscht auf, dass man denkt, man wäre dabei gewesen. Jeder Sinn wird angesprochen und für zumindest ein Lächeln auf den Lippen gibt es eine Garantie.

Ich möchte hier eigentlich gar nicht so viel erläutern, sondern möchte, dass euch der ganze Lesespaß erhalten bleibt. Ich kann euch aber mit guten Gewissen dieses Buch ans Herz legen. Es ist eines meiner absoluten Lieblinge.

Jede Geschichte lässt einen den Ernst des Lebens einfacher sehen und gibt die Möglichkeit, die Dinge auch mal aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Nicht alles was seltsam ist, ist schlecht und nicht alles schlechte muss ein Ende sein.

 

Deine Mina

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.