Was ich mir von Blumen abgucke

Was ich mir von Blumen abgucke

Wenn du vergnügt sein willst, umgib dich mit Freunden, wenn du glücklich sein willst, umgib dich mit Blumen.
– Aus Japan

 

Blumen sind nicht nur ein sehr gutes Motiv für Fotos und Zeichnungen, sondern zeigen auch, wie Menschen sein können; wie einzigartig und wunderschön. Genauso wie Blumen bunt und unterschiedlich sind, genauso sollten auch wir sein.

Ein Raum ist für mich viel schöner, wenn Blumen und Pflanzen ihn schmücken. Die Luft riecht besser, bilde ich mir ein, und es wirkt allgemein viel gemütlicher als ohne. Sie sind Inspiration und einfach schön anzusehen, machen glücklich und beschwingen.

 

Blumen trotzen dem Wetter, nehmen den Regen wie einen guten alten Freund auf, sind robust und bunt. Sie sind wie sie sind. Jede Blume ist anders, mag mehr Wasser oder auch weniger, steht lieber in der prallen Sonne oder im Halbschatten, ist in der Wüste zu Hause oder direkt am Seeufer. Sie sind so verschieden, wie auch wir verschieden sind. Manch einer liebt es in der heißen Sonne zu sein, ein anderer wartet bis zum Nachmittag, bis er sich hineinwagt. Der eine hat mehrere Farben an sich und ein anderer ist einfarbig, aber dennoch schön.

Noch dazu verbreiten sie gute Laune. Die bunten Blüten zaubern jedem zum Geburtstag ein Lächeln ins Gesicht. Blumen verkörpern den besten Freund oder die innere Stimme, die einen aufbaut und dazu zwingt etwas zu tun. Mich persönlich motivieren sie unglaublich zum Schreiben und Fotografieren.

 

Einzigartigkeit

Für mich bedeuten sie einfach Lebensfreude und Einzigartigkeit. Keine Blume ist wie die andere, hat andere Vorteile und Eigenarten. Jeder Mensch ist wie eine Blume, auf seine Weise wunderschön und stark.

Egal wie hässlich du dich selber fühlt, ein anderer wird die Schönheit an dir sehen und dann für dich deine Blume sein. Okay, das ist jetzt ziemlich kitschig, aber es geht hier ja auch um Blumen, also ist das erlaubt.

 

DSC07769 e1504040086138 225x300 - Was ich mir von Blumen abgucke

 

Ich selbst versuche so zu sein, wie ein Strauß Gerbera oder Chrysanthemen. Meine beiden Lieblingsblumen, vielfältig und euphorisch, so weit man das zu einer Blume sagen kann. Ich möchte einfach, eine Person sein, die stark ist, sich nicht von Meinungen anderer runterziehen lässt, glücklich macht und es selber ist. Die eben orange ist, statt pink, so wie manche es gerne gehabt hätten. An einigen Sachen muss ich noch arbeiten, aber ich bin auf dem Weg mich zu „bessern“.

Sie inspirieren mich zu so manchen Geschichten und Basteleien, weil sie mich einfach fröhlich machen. Manchmal sind die bunten Blüten besser als ein gut gemeinter Rat vom besten Freund.

 

Ohne Blumen, ohne die Natur allgemein, wäre ich ziemlich aufgeschmissen. Die Farbe wäre aus meinem Leben und ich wäre wohl durchgehend traurig. Doch zum Glück sind sie da und ich liebe es einfach, sie zu betrachten und ihre Eigenschaften und Farben zu übernehmen. Ich hoffe, ihr versteht was ich meine.

Zum Schluss noch etwas sehr viel Kitsch:

Ich möchte jetzt jedem hier mitteilen, dass du eine wunderschöne Blume bist, ob ganz zart wie eine Kirschblüte oder robust wie eine Rose mit Dornen. Sei wie du bist, lebe wie du willst ohne dich von anderen beeinflussen zu lassen und glaube daran, dass ein wenig Farbe, das Leben auch ein bisschen einfacher machen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.